Funktionsweise

Generator und Player
ProtoShop besteht aus einem Generator und einem Player. Der Trainer oder Moderator erstellt mit Hilfe des Generators aus vorbereiteten und während des Seminars erstellten Medien (Foto, Text, Audio, Video) ein digitales Fotoprotokoll. Dieses wird mit dem Player an die Seminarteilnehmer (z.B. auf CD-ROM) weitergegeben, die damit eine vollständige professionelle Dokumentation als Grundlage für eine gezielte Nachbereitung in Händen halten.

Der Generator
Über verschiedene Dialoge und Formulare wird zunächst das allgemeine Erscheinungsbild des Protokolls festgelegt. So können neben dem Logo Ihres Unternehmens eine Hintergrund- und eine Schriftfarbe bestimmt werden. Auch eine eventuell vohandene Musikschleife kann in das Protokoll eingebunden werden. Weiterhin kann ein globales Dokument angegeben werden, das z.B. grundlegende Lerninhalte oder Informationen zur Thematik des Seminars beinhaltet.


Formular für Grundeinstellungen

Anschließend wird das Deckblatt mit den Angaben zum Titel des Protokolls, Untertitel, Autor, Ort und Datum gestaltet. Das in den allgemeinen Einstellungen angegebenene Logo wird hier automatisch eingebunden.


Eingabe der Informationen für das Deckblatt

Den Kern des Generators bildet das Formular zur Einbindung der Medien-Objekte. Mit nur wenigen Mausklicks werden über Datei-Auswahldialoge Fotos oder Videos eingebunden. Die Reihenfolge der Objekte kann dabei jederzeit einfach durch Ziehen an eine andere Position geändert werden. Es findet eine automatische Größenskalierung der Objekte auf eine für die Darstellung im Player optimale Größe statt. Die Originaldateien bleiben jedoch erhalten und werden mit dem Protokoll mitgeliefert. Die Objekte (Auch Videos) können durch einen einfachen Mausklick jeweils um 90 Grad gedreht werden, um Hochkantaufnahmen korrekt darzustellen. Zu jedem Objekt können ein kurzer erklärender Text direkt eingegeben, sowie ein umfangreicheres Textdokument und ein Audio als Anlage angefügt werden. Als Audio kann entweder eine vorhandene Sounddatei angegeben werden, oder der Moderator nimmt direkt eine erklärende Sprachnotiz mit Hilfe des Generators auf. Das Audio kann dabei als selbststartend eingestellt werden.


Einbindung der Medien, ergänzender Dokumente und Audios

Jederzeit kann der Trainer den Protokoll-Player direkt vom Generator aus aufrufen, um den aktuellen Stand des Protokolls zu überprüfen.


Der Player
Der Protokoll-Player startet zunächst mit der Anzeige des Deckblatts, wie es im Generator entworfen wurde. Von hier aus wird dann die Hauptansicht aufgerufen, in der die Medien-Objekte angezeigt werden. Alle Objekte werden in einer Übersicht als kleine Vorschaubilder (Thumbnails) dargestellt. Durch Klick auf eines der Vorschaubilder wird dieses in einer großen Ansicht dargestellt. Durch einfache Navigationselemente (vor, zurück) kann auch einfach sequentiell im Protokoll geblättert werden. Die zu dem dargestellten Objekt ggf. vorhandenen Zusatz-Informationen (Dokumente, Audios, Kurztext) werden durch entsprechende Symbole dargestellt und können durch einen einfachen Mausklick geöffnet bzw. gestartet werden.


Darstellung im Protokoll-Player

Hierbei werden die dem jeweiligen Dateiformat entsprechende Anwendung gestartet (z.B. MS-Word für *.doc), über die dann ein Ausdruck der Informationen möglich ist. Ebenso startet ein Klick auf das dargestellte Objekt z.B ein Grafikprogramm (MS-Paint o.ä.) und lädt das digitale Foto in Originalgröße. Die für die jeweiligen Dateien im System eingestellten Anwendungen werden automatisch ermittelt.


1. Medienerstellung



2. Generierung



3. CD brennen



4. Protokollansicht